Festgestellte Rotlicht-Verstöße mit „Traffipax TraffiPhot III“ nicht verwertbar?

Festgestellte Rotlicht-Verstöße mit „Traffipax TraffiPhot III“ nicht verwertbar?

 

Betroffenen, denen ein Rotlichtverstoß vorgeworfen wird, der mit einer Messanlage des Typs „Traffipax TraffiPhot III“ festgestellt sein soll, können unter Umständen aufatmen. Grund hierfür ist, dass die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), die die Voraussetzungen für die Einrichtung solcher Messanlagen vorgibt, nunmehr die Aufbauanleitung für solche Rotlicht-Überwachungsanlagen präzisiert hat; danach entsprechen viele dieser bereits seit längerem betriebenen Messanlagen diesen Vorgaben nicht. Die Bundesanstalt gibt nunmehr zwingend vor, dass der Abstand der in der Fahrbahn verlegten Induktionsschleifen bei mehrspurigen Fahrbahnen zwischen den einzelnen Spuren 1,20 Meter betragen muss, um Fehlmessungen auszuschließen. Dieser Abstand ist aber bei vielen dieser Messanlagen nicht eingehalten.

 

Aufgrund dieser „Problematik“ hat zum Beispiel die Stadt Düsseldorf die in ihrem Stadtgebiet eingesetzten 8 älteren Rotlicht-Blitzanlagen des Typs Traffipax TraffiPhot III bis auf Weiteres außer Betrieb genommen. Auch das Amtsgericht Düsseldorf teilte bereits mit, dass derzeit keine neuen Bußgeldverfahren eingeleitet würden, wenn es um Messungen gehe, die mit der vorgenannten Messanlage durchgeführt worden sind.

 

Neben der Stadt Düsseldorf dürften auch viele weitere Kommunen betroffen sein, da die Messanlagen Traffipax TraffiPhot III in vielen Städten und Gemeinden seit längerem eingesetzt werden. So soll die Physikalisch-Technische Bundesanstalt wegen der Nichteinhaltung des korrekten Abstandes der Induktionsschleifen mit rund 80 Kommunen das Gespräch aufgenommen haben.

 

Sollten Ihnen ein Rotlichtverstoß im Zusammenhang mit einer solchen Messanlage vorgeworfen werden, beraten wir Sie gern.

 

Betroffenen, denen ein Rotlichtverstoß vorgeworfen wird, der mit einer Messanlage des Typs „Traffipax TraffiPhot III“ festgestellt sein soll, können unter Umständen aufatmen. Grund hierfür ist, dass die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), die die Voraussetzungen für die Einrichtung solcher Messanlagen vorgibt, nunmehr die Aufbauanleitung für solche Rotlicht-Überwachungsanlagen präzisiert hat; danach entsprechen viele dieser bereits seit längerem betriebenen Messanlagen diesen Vorgaben nicht. Die Bundesanstalt gibt nunmehr zwingend vor, dass der Abstand der in der Fahrbahn verlegten Induktionsschleifen bei mehrspurigen Fahrbahnen zwischen den einzelnen Spuren 1,20 Meter betragen muss, um Fehlmessungen auszuschließen. Dieser Abstand ist aber bei vielen dieser Messanlagen nicht eingehalten.

 

Aufgrund dieser „Problematik“ hat zum Beispiel die Stadt Düsseldorf die in ihrem Stadtgebiet eingesetzten 8 älteren Rotlicht-Blitzanlagen des Typs Traffipax TraffiPhot III bis auf Weiteres außer Betrieb genommen. Auch das Amtsgericht Düsseldorf teilte bereits mit, dass derzeit keine neuen Bußgeldverfahren eingeleitet würden, wenn es um Messungen gehe, die mit der vorgenannten Messanlage durchgeführt worden sind.

 

Neben der Stadt Düsseldorf dürften auch viele weitere Kommunen betroffen sein, da die Messanlagen Traffipax TraffiPhot III in vielen Städten und Gemeinden seit längerem eingesetzt werden. So soll die Physikalisch-Technische Bundesanstalt wegen der Nichteinhaltung des korrekten Abstandes der Induktionsschleifen mit rund 80 Kommunen das Gespräch aufgenommen haben.

 

Sollten Ihnen ein Rotlichtverstoß im Zusammenhang mit einer solchen Messanlage vorgeworfen werden, beraten wir Sie gern.

 

Sven Nesbit

Rechtsanwalt


Nesbit I Böggemeyer I Schoppe

Ihre Rechtsanwälte in Havixbeck und Coesfeld

 

KANZLEI HAVIXBECK

BLICKALLEE 25

48329 HAVIXBECK

 

TEL: 02507 / 573 5-0

FAX: 02507 / 573 5-11

KANZLEI COESFELD

ALTE MÜNSTERSTR. 1

48653 COESFELD

 

TEL: 02541 / 847 101-0

FAX: 02541 / 847 101-50

eMAIL: info@nesbit-kollegen.de

NEWS & TIPPS

_ _ _ _ _ _ _

- Mietrecht News -

Kein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht des Mieters nach Zustimmung zu einer Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrszivilrecht / Kaufrecht News -

Neuwagenkäufer kann trotz vorigem erfolgen Nachbesserungsversuch Ersatzlieferung verlangen

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Kanzlei News-

Rechtsanwalt Manuel Schoppe wird zum Fachanwalt für Arbeitsrecht ernannt.

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Schwerbehinderter Arbeitnehmer hat grundsätzlich drei Wochen nach Kündigung Zeit sich auf Schwerbehinderung zu berufen - Verwirkung nur bei Fristablauf

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Verdachtskündigung: Zu kurze Stellungnahmefrist führt zur Rechtsunwirksamkeit der Kündigung

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News-

Rotlichtverstöße mit Traffipax TraffiPhot III nicht verwertbar?

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Wirksame Befristung eines Arbeitsvertrages erfordert eine Unterzeichnung vor Aufnahme der Tätigkeit

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Kaufrecht / Versicherungsrecht News -

"VW-Abgasskandal": Rechtsschutzversicherung muss Deckungszusage bzgl. Schadenersatzansprüche erteilen

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News -

Mitverschulden von 1/3 bei Nutzung des Radweges entgegen der Fahrtrichtung / Mitverschulden Nichtnutzung Fahrradhelm

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News -

Mindestlohn gilt auch für Nachtzuschläge und Feiertage

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News -

Freispruch wegen fehlender Rohmessdaten bei Leivtec XV3

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Vertragsrecht/Bankrecht News-

BGH kippt Bearbeitungsentgelt auch bei Unternehmerdarlehen

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Abgekürzte Kündigungsfrist (2 Wochen) während der Probezeit nur bei eindeutiger Formulierung im Arbeitsvertrag zulässig

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News-

In der Regel keine MPU unter 1,6 Promille

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News -

Urlaubsabgeltung bei Beschäftigungsverbot gem. § 4 MuschG

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News -

Bloßes In-der-Hand-Halten eines Nutzung einer fahrzeuginternen Freisprechanlage verstößt nicht gegen das Verbot der Handy Nutzung

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Mietrecht News-
Sechsmaliges Lüften einer Wohnung am Tag zur Verhinderung von Schimmelbildung unzumutbar.

 

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Vorsicht! Anzeige der Elternzeit per Fax oder Email unwirksam!

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _