Sechsmaliges Lüften einer Wohnung am Tag zur Verhinderung von Schimmelbildung unzumutbar.

Sechsmaliges Lüften einer Wohnung am Tag zur Verhinderung von Schimmelbildung unzumutbar.

 

Landgericht Berlin, Urt. v. 15.04.2016 – 65 S 400/15

 

Das Landgericht Berlin hat festgestellt, dass für den Fall der Feststellung eines Sachverstädnigen dahingehend, ein Mieter müsse täglich mehr als sechsmal stoßlüften um Schimmelbildung zu verhindern, dies ein unzumutbaren Aufwand darstellt, der von dem Mieter nicht mehr verlangt werden kann.

 

Der Mieter kann sodann ein Anspruch auf Mangelbeseitigung sowie ein Recht zur Mietminderung geltend machen, sollte es zur Schimmelbildung kommen.

 

Zum Sachverhalt:

 

Streitgegenständlich war das Verlangen des Mieters von seiner Vermieterin die Beseitigung von Schimmel. Nach den Feststellungen des Landgerichts aufgrund des eingeholten Sachverständigengutachtens trat dieser Schimmelbildung aufgrund der besonders luftdichten Kunststoffisolierglasfenster an mehreren Stellen der Wohnung auf.

 

Nach Ansicht der Vermieterin sei der Schimmelbefall jedoch auf ein unzureichendes Lüftungsverhalten des Mieters zurückzuführen. Der Mieter erhob daraufhin Klage. Das Amtsgericht Berlin Tempelhof-Kreuzberg gab der Klage statt.

 

Das Landgericht Berlin entschied ebenfalls für den Mieter. Dieser habe ein Anspruch auf Beseitigung des Schimmels gemäß § 535 Abs. 1 BGB, da die Vermieterin eine mangelfreie Wohnung vorzuhalten habe. Eine an diversen Stellen schimmelbehaftete Wohnung sei mangelhaft im Sinne des § 536 BGB. Die Ansicht, der Schimmelbefall sei auf ein unzureichendes Lüftungsverhalten des Mieters zurückzuführen, sei zurückzuweisen. Nach Ansicht des Sachverständigen habe nur ein täglich mehr als sechsmaliges Stoßlüften diese Schimmelbildung verhindern können. Dieser Lüftungsaufwand sei aber für den Mieter als unzumutbar anzusehen.

 

Im Übrigen erkannte das Landgericht, das dem Mieter neben dem Anspruch auf Mängelbeseitigung zudem eine Mietminderung in Höhe von 10 % zustehe.

 

Manuel Schoppe

Rechtsanwalt

 

Nesbit I Böggemeyer I Schoppe

Ihre Rechtsanwälte in Coesfeld und Havixbeck

KANZLEI HAVIXBECK

BLICKALLEE 25

48329 HAVIXBECK

 

TEL: 02507 / 573 5-0

FAX: 02507 / 573 5-11

KANZLEI COESFELD

ALTE MÜNSTERSTR. 1

48653 COESFELD

 

TEL: 02541 / 847 101-0

FAX: 02541 / 847 101-50

eMAIL: info@nesbit-kollegen.de

NEWS & TIPPS

_ _ _ _ _ _ _

- Mietrecht News -

Kein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht des Mieters nach Zustimmung zu einer Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrszivilrecht / Kaufrecht News -

Neuwagenkäufer kann trotz vorigem erfolgen Nachbesserungsversuch Ersatzlieferung verlangen

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Kanzlei News-

Rechtsanwalt Manuel Schoppe wird zum Fachanwalt für Arbeitsrecht ernannt.

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Schwerbehinderter Arbeitnehmer hat grundsätzlich drei Wochen nach Kündigung Zeit sich auf Schwerbehinderung zu berufen - Verwirkung nur bei Fristablauf

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Verdachtskündigung: Zu kurze Stellungnahmefrist führt zur Rechtsunwirksamkeit der Kündigung

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News-

Rotlichtverstöße mit Traffipax TraffiPhot III nicht verwertbar?

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Wirksame Befristung eines Arbeitsvertrages erfordert eine Unterzeichnung vor Aufnahme der Tätigkeit

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Kaufrecht / Versicherungsrecht News -

"VW-Abgasskandal": Rechtsschutzversicherung muss Deckungszusage bzgl. Schadenersatzansprüche erteilen

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News -

Mitverschulden von 1/3 bei Nutzung des Radweges entgegen der Fahrtrichtung / Mitverschulden Nichtnutzung Fahrradhelm

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News -

Mindestlohn gilt auch für Nachtzuschläge und Feiertage

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News -

Freispruch wegen fehlender Rohmessdaten bei Leivtec XV3

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Vertragsrecht/Bankrecht News-

BGH kippt Bearbeitungsentgelt auch bei Unternehmerdarlehen

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Abgekürzte Kündigungsfrist (2 Wochen) während der Probezeit nur bei eindeutiger Formulierung im Arbeitsvertrag zulässig

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News-

In der Regel keine MPU unter 1,6 Promille

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News -

Urlaubsabgeltung bei Beschäftigungsverbot gem. § 4 MuschG

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Verkehrsrecht News -

Bloßes In-der-Hand-Halten eines Nutzung einer fahrzeuginternen Freisprechanlage verstößt nicht gegen das Verbot der Handy Nutzung

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Mietrecht News-
Sechsmaliges Lüften einer Wohnung am Tag zur Verhinderung von Schimmelbildung unzumutbar.

 

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _

- Arbeitsrecht News-

Vorsicht! Anzeige der Elternzeit per Fax oder Email unwirksam!

 

> mehr lesen

_ _ _ _ _ _ _